IPTV friert nach Umstellung der Telekom auf VLAN8 ein

Forum zu LANCOM ADSL/ISDN Router Modelle

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

backslash
Moderator
Moderator
Beiträge: 6726
Registriert: 08 Nov 2004, 21:26
Wohnort: Aachen

Beitrag von backslash »

Hi pfeffi700,
habe ein komisches Problem, wenn ich ins TV Archiv gehe und dort einen Film anschaue läuft der nicht über VLAN 8 sondern über VLAN 7 und läuft ohne stehen zu bleiben. kann mir einer vieleicht dazu eine Erklärung geben ?

das Archiv dürfte sehr wahrscheinlich nicht mit Multicasts arbeiten - das ist ja Video on demand und hat jeweils nur einen Empfänger. Daher läuft das ganz normal als "Internetdownload" und somit über VLAN 7
Achso, IPTV bleibt jetzt nach ca 3:50 min stehen
Hast du vielleich irgendwo zwischen LANCOM und Media-Receiver einen Switch stehen, der IGMP-Snooping macht? Wenn ja: Nimm ihn mal raus oder schalte das IGMP-Snooping ab - das führt oft genug zu mehr Problemen als es löst.

Gruß
Backslash
pfeffi700
Beiträge: 28
Registriert: 18 Apr 2009, 08:30

Beitrag von pfeffi700 »

Hi backslash,

der mediareceiver hängt am lanport 4 des routers, also nichts dazwischen.
am port 2 hängt ein d-link switch und am 3 ein pc und 1 vdsl mit einem 300hs modem.

vieleicht fällt dir noch was ein

bis dann Pfeffi
fast videoprofi
Henri
Beiträge: 377
Registriert: 23 Jul 2005, 01:42

Beitrag von Henri »

Bitte noch ein Beispiel bei aktiviertem VLAN Module.

Danke

Henri
pfeffi700
Beiträge: 28
Registriert: 18 Apr 2009, 08:30

Beitrag von pfeffi700 »

Hei,
was für ein Beispiel meinst du den, ich habe keine aktivierten VLAN Module

bis denne > Pfeffi
fast videoprofi
Henri
Beiträge: 377
Registriert: 23 Jul 2005, 01:42

Beitrag von Henri »

Hallo,
aber ich und es funktioniert nicht. Die Frage war am \ gerichtet, es hat diesen Beitrag zum Thema als Referenz benutzt.

Vielen Dank im Voraus

Henri
gregorv
Beiträge: 13
Registriert: 22 Okt 2006, 22:19

Speedport w721v geht doch als Modem

Beitrag von gregorv »

Hallo an alle Speedport W721V Besitzer!

Bisher war es nicht möglich, nach der T-Home-Umstellung auf Zielnetz den Speeedport w721v als Modem zu benutzen, weil die DHCP Verbindung für Entertain (VLAN8) nicht zustande kam.
Heute habe ich meinen W721V mit Speed-to-Fritz mit der aktuellen Freetz Firmware geflasht.
Anschließend kann man über das WEB-Interface auf Modem-Betrieb umstellen und dann geht vom Lancom aus die Einwahl mit VLAN7 und VLAN8 (wie in der Doku hier beschrieben). Wie man an die Firmware kommt, kann man unter dem Suchbegriff Speed-to-Fritz oder freetz "nach-googeln".
Bitte daran denken die PPP Gegenstelle auf VLAN7 umzustellen.

Gruß
Gregor
backslash
Moderator
Moderator
Beiträge: 6726
Registriert: 08 Nov 2004, 21:26
Wohnort: Aachen

Beitrag von backslash »

Hi Henri,

das VLAN-Modul ist völlig egel, weil es nur auf dem LAN wirkt... Daher brauchst du auch kein extra Beispiel...

Gruß
Backslash
snarf55
Beiträge: 4
Registriert: 05 Nov 2009, 10:13

Beitrag von snarf55 »

Habe einen 1721 vpn entsprechend der Zielnetzkonfig vorkonfiguriert. Heute sollte der Entertainanschluß geschlatet werden. Muss ich noch eine der 4 Lanports an der Kiste im Hinblick auf qos konfigirieren? Oder ist es egal welchen Port ich verfwende?
pfeffi700
Beiträge: 28
Registriert: 18 Apr 2009, 08:30

Beitrag von pfeffi700 »

Hei Leute,
habe geade das neue 7.80 aufgespielt und siehe da IPTV läuft ohne probleme durch, und ich habe das subjektive gefühl das die kiste etwas schneller laufen tut, hat jemand eventuell andere erfahrungen gemacht ?.
ihr könnt euch ja mal melden.

Gruß Pfeffi aus DD
fast videoprofi
DoubleU
Beiträge: 2
Registriert: 12 Dez 2009, 00:37

Beitrag von DoubleU »

Hey zusammen,

bin den halben Abend alle hier beschrieben Einstellungen mehrfach durchgegangen, trotzdem friert das Bild nach ein paar Sekunden ein :-(...

Ich weiss echt nicht mehr, was ich machen soll.

Habe VDSL 50, LANCOM 1811 mit 7.70 und Speedport 300 HS.

Muss das Speedport 300HS eigentlich an den WAN-Port des LC 1811 oder an einen der LAN-Ports?!

HIIILLLLFFFEEEE!!!

P.S.: T-Com Hotline sagt natürlich ich solle einen Speedport Router anschliesen...
gregorv
Beiträge: 13
Registriert: 22 Okt 2006, 22:19

Beitrag von gregorv »

DoubleU hat geschrieben:Hey zusammen,

bin den halben Abend alle hier beschrieben Einstellungen mehrfach durchgegangen, trotzdem friert das Bild nach ein paar Sekunden ein :-(...

Ich weiss echt nicht mehr, was ich machen soll.

Habe VDSL 50, LANCOM 1811 mit 7.70 und Speedport 300 HS.

Muss das Speedport 300HS eigentlich an den WAN-Port des LC 1811 oder an einen der LAN-Ports?!

HIIILLLLFFFEEEE!!!

P.S.: T-Com Hotline sagt natürlich ich solle einen Speedport Router anschliesen...
Hi DoubleU,

LAN-Port ist richtig, muß als DSL Interface eingestellt werden.
DoubleU
Beiträge: 2
Registriert: 12 Dez 2009, 00:37

Beitrag von DoubleU »

Hi,

habe beides bereits ausprobiert, im Endeffekt leider das gleiche Ergebnis :-(...bleibt friert ein nach ca. 7 Sekunden...

Ich hoffe jemand hat noch eine Idee
Antworten

Zurück zu „LANCOM-Systems Router aeltere Modelle“