Bitwarden Server über IPV6 erreichen

Forum zu LANCOM Mobilfunk Router/Gateways

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Expalmi
Beiträge: 28
Registriert: 29 Apr 2020, 11:21

Bitwarden Server über IPV6 erreichen

Beitrag von Expalmi »

Hallo,

ich habe einen 1906VA-4G an dem zwei WAN Schnittstellen, zu einen FTTH Deutsche Glasfaser mit fester IPV4, aber ohne IPV6, und ein WAN Port mit Telekom SIM und IPV4 und IPV6, konfiguriert sind.

Momentan wird der WAN Port nur als Fallback für den Glasfaseranschluss genutzt.

Ich möchte jetzt einen Bitwarden Server der nur über eine IPV6 Adresse, DYNDNS mit AAAA Record, verfügt, erreichen.

Aus einem IPV6 Netz, z.B. meinem t-mobile Netz, klappt das, aus einen IPV4 Netz naturgemäß nicht.

Jetzt habe ich mir gedacht ich konfiguriere eine DNS Weiterleitung mit dem Eintrag, *bitwarden.meinedyndns6.net und als Gegenstelle den WAN Port mit der t-mobile Karte.

Soweit so gut, bei Aufruf der Seite, wird die WAN Verbindung ins t-mobile Netz aufgebaut, es gibt eine IPV4 und eine IPV6 Adresse und DNS Server Einträge, aber die Seite kann nicht erreicht werden.

Habe ich etwas vergessen, oder ist der Ansatz grundsätzlich falsch?

Grüße
Andreas
5624
Beiträge: 819
Registriert: 14 Mär 2012, 12:36

Re: Bitwarden Server über IPV6 erreichen

Beitrag von 5624 »

Ein System, was nur über IPv6 angebunden ist, kann auch nur über IPv6 erreicht werden. Um es für IPv4 erreichbar zu machen, muss das System per IPv4 erreichbar sein oder du brauchst ein Übersetzungsgateway, z.B. ein Proxy, welches das verwendete Protokoll spricht und übersetzen kann.
LCS NC/WLAN
Antworten

Zurück zu „Fragen zu LANCOM UMTS/LTE Router“