VoIP- / SIP-Daten (und DSL-Interneteinstellungen) für Vodafone Business 100 (Comfort-Mehrgeräte-Anschluss) - gelöst

Forum zu LANCOM Systems VoIP Router/Gateways und zur LANCOM VoIP Option

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
tusch001
Beiträge: 5
Registriert: 26 Sep 2022, 17:27

VoIP- / SIP-Daten (und DSL-Interneteinstellungen) für Vodafone Business 100 (Comfort-Mehrgeräte-Anschluss) - gelöst

Beitrag von tusch001 »

edit: @ zukünftige Googler: letzer Post unten enthält alle Daten

Hallo Forumsmitglieder,

wir haben in unserer Home-Office-"Zweigstelle" endlich unsere Fritzbox entsorgt und einen Lancom 1793VA angeschlossen. Internet funktioniert (nach Raten der Einstellungen), allerdings bekomme ich bei der VoIP-Telefonie keine Verbindung. Unser Anschluss ist von Vodafone der Business Internet 100, laut Vodafone auch als Comfort-Mehrgeräte-Anschluss bezeichnet oder "Bitstream".
Mein Hauptproblem ist, dass ich nicht weiß, was ich für die VoIP-Telefonie eingeben muss (bin kein IT-Techniker). Ich habe mehrere IP-Telefone zum Testen (Auerswald D-200 und D-210, bzw. Panasonic KX-HDV230NE) bzw. eine Lancom(Gigaset) DECT N510 Basisstation mit mehreren Mobilteilen. An der alten Fritzbox gingen wenigstens definitiv die Auerswald-Telefone mit Vodafone, den Rest habe ich - an einem Lancom 1793VAW - bisher nur erfolgreich mit der Telekom verbunden.

Nach Nachfragen bei der Vodafone Hotline (nicht sehr hilfreich) bin ich auch nicht schlauer. Was fehlt mir noch bei der Eingabe für die SIP-Leitungen?
Ich gebe mal soweit an, was ich weiß oder vermute:

unter Provider-Daten:
SIP-Domäne / Realm: arcor.de (von Vodafone bestätigt)
Registrar: <VORWAHL>.sip.arcor.de (von Vodafone bestätigt)
Port: 5060 (von Vodafone bestätigt)
brauche ich einen Haken bei "Vermitteln beim Provider aktiv" ? (unschlüssig)

unter Anmelde-Daten:
laut Vodavone ist unser Sprach-Benutzername <VORWAHL><RUFNUMMER>@arcor.de mit einem Passwort für alle Telefonnummern. Leider konnte mir Vodafone am Telefon nicht sagen, ob der Sprach-Benutzername der gleiche ist wie SIP-ID / Benutzer oder wie der Authentifizierungsname. Oder ob ich das in beide Felder schreiben muss. Teilweise habe ich hier im Forum auch schon nur <VORWAHL><NACHNAME> für Authentifizierungsname gefunden.
Wir sind zwar in Baden-Württemberg, aber wir haben keinen umgewandelten Unity-Media-Anschluss, daher bleibt die 0 in der Vorwahl erhalten (DAS konnte mir Vodafone immerhin bestätigen).

STUN-Server:
hier gab es erst keine Auskunft ("das weiß das von Vodafone zur Verfügung gestellte Gerät"), dann hieß es, dass sei das gleich wie der Registrar (?). Ich gehe mal fast davon aus, dass die Eingabe eines STUN-Servers nicht nötig ist, Oder soll ich den Registrar hier reinschreiben und den Haken für STUN-Server auf JA setzen? (unschlüssig)

Protokoll (UDP oder geht evtl auch TLS in neueren Versionen)? Muss ich bei TLS den Port ändern?

Die gebetsmühlenartig wiederholte Antwort im Vodafone-Gespräch: wahlweise

- nehmen Sie den Vodafone-Router
- das weiß der Router-Hersteller, wenn noch andere Daten notwendig sind, fragen Sie dort

Also frage ich mal hier. Ich würde mich freuen, wenn jemand mir seine Einstellungen (in allgemeiner Form) mitteilen könnte.

Vielen Dank
Zuletzt geändert von tusch001 am 30 Sep 2022, 00:37, insgesamt 4-mal geändert.
Dr.Einstein
Beiträge: 2318
Registriert: 12 Jan 2010, 14:10

Re: VoIP- / SIP-Daten für Vodafone Business 100 (Comfort-Mehrgeräte-Anschluss)?

Beitrag von Dr.Einstein »

Hey,

laut meinen Notizen:

Realm: 030.sip.arcor.de
Registrar: 030.sip.arcor.de
Port: 5060 (UDP)
Vermitteln beim Provider: nein

SIP-ID: 03012345678
Auth.-Name: 03012345678
Passwort: ...

Wenns nicht klappt, einfach die Fritte wieder ranhängen, Wireshark laufen lassen (egal ob am Lancom oder an der Fritte) und die Daten übertragen.
mh1
Beiträge: 44
Registriert: 24 Feb 2022, 11:17

Re: VoIP- / SIP-Daten für Vodafone Business 100 (Comfort-Mehrgeräte-Anschluss)?

Beitrag von mh1 »

tusch001 hat geschrieben: 26 Sep 2022, 18:10 Hallo Forumsmitglieder,

wir haben in unserer Home-Office-"Zweigstelle" endlich unsere Fritzbox entsorgt und einen Lancom 1793VA angeschlossen.(...)
wenn die Fritzbox noch nicht endgültig in die Tonne getreten wurde, dann wieder anschließen und mit irgendeinem Packet-Sniffer die ausgetauschten Pakete mitschneiden (z.b. tcpdump). Dann kommst du an die Daten.
tusch001
Beiträge: 5
Registriert: 26 Sep 2022, 17:27

Re: VoIP- / SIP-Daten für Vodafone Business 100 (Comfort-Mehrgeräte-Anschluss)?

Beitrag von tusch001 »

Danke schon mal an die Hilfestellung,

@ zukünftige Googler: Die vollständigen Einstellungen folgen in einem weiteren Post weiter unten, wenn es dann wirklich geht.
@Dr. Einstein: den Domainnamen weglassen im Benutzername ist richtig. Danke fürs Posten.
@mh1: die Fritzbox ist als Ersatzgerät schon wo anders im Einsatz, zur allergrößten Not kann ich sie nochmal anschließen + neu einrichten. Ich hoffe, dass ich evtl so über die Runden komme.


Stand der Dinge:

Mit Hilfe SSH login auf router und "trace + SIP-Packet" (danke für den trace-Hinweis) bekam ich die Fehlermeldung "Authentication-control-MD5-response-failed". (falsche Anmeldedaten laut Vodofone-Forum)

Im Moment probiere ich m.H.d. Setup-Wizards für VoIP / All-IP nochmal die Telefonie-Einstellungen und Call Routen anzulegen. Leider ist Vodafone im DropDown Menü für den SIP-Provider nicht aufgeführt. Beim benutzerdefinierten Setup ist das Feld für den Benutzername maximal 19 Zeichen lang (nicht 63 Zeichen wie bei der Konfiguration der SIP-Leitungen im Voice Call Manager), daher ist hier eh kein Platz, um hier den Domainnamen direkt anzuhängen.
Als Displayname und Auth-Name habe ich sicherheitshalber mal <VORWAHL><RUFNUMMER>@arcor.de (also mit der Domain) eingetragen, nicht das das so von Vodafone überprüft wird.

Danach ist die Traces-Fehlermeldung weg, zumindest scheinen die Anmelde-Daten zu stimmen. Ich schreibe scheine, weil ich immer noch nicht telefonieren kann.

Ich werde jetzt verschiede SIP-Telefone mal mit diesen Daten einrichten bzw. die Call Routen kontrollieren. Ich poste später über den Fortschritt bzw. (hoffentlich) die erfolgreichen Einstellungen.

Schönen Abend
tusch001
Beiträge: 5
Registriert: 26 Sep 2022, 17:27

Re: VoIP- / SIP-Daten für Vodafone Business 100 (Comfort-Mehrgeräte-Anschluss)?

Beitrag von tusch001 »

Weiter im Text:

Auerswald - Telefon ist am Router als SIP-Benutzer angemeldet, aber beim Telefonieren bekomme ich ein Belegt-Ton und es erscheint im Display: "kein freier Kanal"
Ich habe im Voice Call Manager die vom Wizard angelegten Call Routen überflogen (bin kein Experte), sie sehen ok aus.
Der Router sagt im Dashboard bei der Anrufer-Liste: "Gassenbesetzt".
Im Anhang befinden sich ich einige Trace-Ausgaben, die direkt nach Aus- und wieder Anschalten der SIP-Leitung entstanden sind. Hier steht etwas von "Authentication Failed on REGISTER", die komplette Ausgabe befindet sich anonymisiert im Anhang (Trace Vodafone.txt, 176.000.000.000 = unsere feste IP, 212.144.24.214 = IP-Adresse von <VORWAHL>.sip.arcor.de)

Ist dies ein Problem mit den Anmeldedaten oder ein Problem mit den Einstellungen bei der benutzerdefinierten Konfiguration im Setup-Wizard?
Falls es letzteres ist: Gibt es irgendeine automatische Möglichkeit, die korrekten Einstellungen für Vodafone hinzubekommen? Mir gehen leider langsam die Ideen aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dr.Einstein
Beiträge: 2318
Registriert: 12 Jan 2010, 14:10

Re: VoIP- / SIP-Daten für Vodafone Business 100 (Comfort-Mehrgeräte-Anschluss)?

Beitrag von Dr.Einstein »

tusch001 hat geschrieben: 27 Sep 2022, 19:32 Ist dies ein Problem mit den Anmeldedaten
Ja. Dein Benutzername ist unter dem angefragten Server nicht bekannt.
tusch001
Beiträge: 5
Registriert: 26 Sep 2022, 17:27

Re: VoIP- / SIP-Daten für Vodafone Business 100 (Comfort-Mehrgeräte-Anschluss)?

Beitrag von tusch001 »

ENDLICH ERFOLGREICH!!!

Was war das Problem?
1. falsche Zugangsdaten von Vodafone, bei der Vergabe von unserem 10er Nummerblock haben sie uns auf der nächsten Seite des Anmeldeschriebs 3 falsche Telefonnummern mit falschem Passwort zugeschickt, dies ist bei Installation mit dem Modem-Installationscode an der Fritzbox nie aufgefallen
2. glaube nicht Vodafone was man als Benutzerdaten eingibt

daher Zusammenfassung / Anleitung für die Weboberfläche wie ich sie mir als Nicht-ITler irgendwo gewünscht hätte:
ACHTUNG: für Kabelkunden und ehemalige Unity-Media-Kunden geht es nicht ganz so!

1. Internet einrichten: Setup-Wizard Internetzugang einrichten

- Interface VDSL-Interface
- Internetzugang: Internetzugang über PPP over Ethernet
- wir haben statische IP, daher Benutzername: vdsl.vodafone.komplett/abXXXXXXXXX-static
für dynamische IP sieht der Benutzername etwas anders aus
- VLAN-ID: 7

2. Telefonie einrichten: Setup-Wizard Voice-over-IP / All-IP einrichten

- Haken bei SIP-Provider, ggf. SIP-Benutzer, Analog-Anschluss -> Haken abhängig davon, was nötig ist
- Domain: intern lassen oder eine Domain erfinden und eine top-level-domain vergeben, die nicht vergeben ist (Endung .tld z.B.)
- Providerleitung anlegen: im Menü "benutzerdefiniert" auswählen
- Interne (Standard-)Nummer: beliebig, wer keine Ahnung hat, was das ist, nimmt hier die (Haupt-)Rufnummer ohne Vorwahl
- Providername: beliebig, wer mehrere Leitungen anlegen will, sollte nicht nur Vodafone schreiben, sondern die Rufnummer mit dazunehmen, bei mir VODAFONE_<RUFNUMMER>
- SIP-Domäne / Realm: andere Wahl und dahinter: "arcor.de"
- Registrar (FQDN oder IP): <ORTSVORWAHL>.sip.arcor.de
- Server-Port: 5060
- SIP-ID / Benutzer (= Sprachbenutzername vom VodafoneSchrieb OHNE @arcor.de): <ORTSVORWAHL><RUFNUMMER>
ACHTUNG: glaubt nicht dem Vodafone-Kundendienst, hier gehört kein @arcor dahinter!!!
- Displayname: ich habe das gleiche wie beim SIP-Benutzername eingegeben, weil ich nicht weiß, ob das von Vodafone überprüft wird
- Telefonie-Benutzername: <ORTSVORWAHL><RUFNUMMER>
- Passwort: das, was unter Sprachbenutzer-Passwort steht, bitte nicht davon ausgehen, dass diese Daten stimmen! (siehe unten)
- als kleiner Privat-Haushalt empfiehlt es sich, die spontane Amtsholung zu aktivieren (Haken setzen), sowohl für die Analog-Geräte als auch für die SIP-Leitungen (auf der nächsten Seite), dann muss man keine 0 vorwählen, um rauszutelefonieren
- Landesvorwahl (49 für Deutschland, ohne Plus) und Ortsvorwahl ohne führende Null eingeben
- wer die Call Routen nicht lesen kann, lieber gar nicht erst anschauen

ggf. Wizard mit "Ergänzung des VCMs" wiederholen für weitere Rufnummern

nach Fertigstellung empfiehlt es sich, die Eingaben unter Konfiguration - Voice Call Manager - Leitungen - SIP-Leitungen zu überprüfen (Info: UDP als Transportprotokoll lassen)

WER MUTIG IST, hängt gleich ein SIP-Telefon oder die Gigaset / Lancom DECT-Basisstation dran, Daten zum Eingeben:

am Router: SIP-Benutzer anlegen (gleich noch im Setup-Wizard) oder nach Fertigstellung unter Konfiguration - Voice Call Manager - Benutzer - SIP-Benutzer

- interne Rufnummer: die oben vergebene interne (Standard- oder weitere) Nummer
- Authentifizier-Name: beliebig wählbar, muss am Gerät dann später passen, ich nehme (vorerst zum Testen) die RUFNUMMER des Anschlusses
- Passwort: kann frei vergeben werden, muss am Gerät dann später passen

am SIP-Telefon:

- Authentifizierungsname = SIP-(Benutzer-)Name, der am Router für die entsprechende interne Rufnummer vergeben ist
- Passwort: das für die interne Rufnummer vergebene Passwort
- Displayname: frei wählbar
- SIP-Registrar = IP-Adresse des Routers
- Domain = die ganz zu Beginn des Setups vergebene interne Domain

Testen: Hörer abnehmen und wählen

Fehlersuche:
Das einzige, was mir im Endeffekt geholfen hat, um diverse Fehler abzuschalten:
SSH-Login auf den Router über die Kommandozeile (default Port 22 ist im Rohzustand des Routers eingestellt):
ssh root@<IP-Adresse-des-Routers>
Passwort = das gleiche wie für die Weboberfläche
Befehl, um die Verbindungs-Ausgabe anzuzeigen: trace + SIP-Packet
Zwischendrin beim Testen: clear, um den Bildschirm wieder zu leeren
exit zum Verlassen, wer mehr machen möchte: trace - SIP-Packet schaltet Verbindungs-Ausgabe wieder ab

In der Ausgabe ist eigentlich nur eine Zeile wichtig: Sie fängt mit SIP/2.0 an, das was dahinter kommt sagt schon viel aus

Beispiele für Fehler:
SIP/2.0 604 Does not exist anywhere = Vodafone hat falsche Zugangsdaten geliefert - im Technischen Kundendienst anrufen und PENETRANT Überprüfung der Kundendaten fordern, ich hatte am Schluss eine sehr nette Dame am Telefon, die händisch das Passwort für alle 10 Leitungen geändert hat

SIP/2.0 400 Invalid From = ich hatte (wie von Vodafone gesagt) am Ende des SIP-Benutzernames @arcor.de angehängt, das ist falsch, s.o. Benutzername ist nur <ORTSVORWAHL><RUFNUMMER>

SIP/2.0 401 Unauthorized: bei mir SIP-Domäne / Realm falsch oder fehlend, vermutlich auch bei Eingabe falscher Zugangsdaten (Passwörter)

wenn alles richtig eingegeben ist:
SIP/2.0 200 OK
Antworten

Zurück zu „Fragen zu LANCOM Systems VoIP Router“